Beiträge mit ‘ zitty ’ getaggt

Kleine und große Geschäfte

Viele Onlineangebote versprechen Eltern nützlichen Service und Erleichterung des Alltags. Auch diese fünf Berliner Unternehmen setzen auf die Kaufkraft gestresster Mütter und Väter. Kinderfee Auf Kinderfee.de vermitteln Stefan Gärtner und Daan Löning deutschlandweit suchenden Eltern den passenden Aufpasser, geprüfte Betreuer oder Tagesväter- oder mütter für Ihr Kind und umgekehrt. Jobsuchende legen Ihr Profil inklusive Foto, […]



Wissenschaft im Teufelskreis

Open Access

Wenn der Steuerzahler zweimal zahlt: Wollen Berliner Universitätsbibliotheken mit öffentlichen Geldern finanzierte Forschungsergebnisse bereitstellen, müssen sie die Publikationen von Fachverlagen zurückkaufen – mit öffentlichen Geldern. Open Access könnte eine Lösung des Problems sein.



Ein Marktplatz für Musikbooking

gigmit

Aus der zitty-Serie “Berliner Internet-Start-ups”: Wie gigmit Künstler, Clubs und Veranstalter an einen virtuellen Booking-Tisch bringen will Die Begrüßung beginnt mit einer Beleidigung. „Fuck Off Bookingstress“ steht auf den Kärtchen, die Marcus Rüssel mit seinen Visitenkarten verteilt. Rüssel ist Gründer und Geschäftsführer von gigmit, einem Start-up, das „Booking Delight“ für Veranstalter und Clubs verspricht. Und […]



Weit weg von jeder Homepage

Farfromhomepage

Aus der zitty-Serie “Berliner Internet-Start-ups”: Wie FarFromHomePage das Webbrowsing von seinen festgefahrenen Strukturen erlösen will Der Name ihres Start-ups deutet es schon an: Mit gewöhnlichen Homepages wollen Manuel Scheidegger und Janosch Asen nichts zu tun haben. Feste Strukturen, die immer gleiche Navigation, Serverkosten und viel Speicherplatz – all das wollen sie mit FarFromHomePage über Bord […]



„Wir führen keinen Kleinkrieg gegen HRS“

JustBook

Aus der zitty-Serie “Berliner Internet-Start-ups”: Wie JustBook Hotelübernachtungen als Last-Minute-Schnäppchen anbietet



Ein kleines Quäntchen Größenwahn

Das Berlin Festival 2010, schon dort im Rahmen der Berlin Music Week und auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof

Ohne Popkomm, aber mit neuem Optimismus will die Berlin Music Week weg vom Messe-Image – und endlich hinein in das musikalische Herz der Stadt



Die Vorherrscher der Dancefloors

Native Instruments

Wie der Instrumentenhersteller Native Instruments vom Start-up zu einem internationalen Unternehmen wurde



Geh‘ doch nach Berlin

Pioniere des Berlin-Hass: Angelika Express in ihrer damaligen Besetzung

Hadern mit dem Hype: Berlin hat in der deutschen Popmusik den Zenit seiner Beliebtheit überschritten.



Das Handy in der Wolke

Phonedeck

Wie Phonedeck ein zweiter Bildschirm für das eigene Mobiltelefon werden soll



„Wir alle sind längst Avatare“

Martin Burckhardt, TwinKomplex

Wie das transmediale Berliner Browserspiel TwinKomplex Realität und Fiktion endgültig vereinen soll