Beiträge mit ‘ Musikexpress ’ getaggt

Song für Song: So dämlich klingt das neue Rammstein-Album

Provokation bis zum Schluss: Rammstein im Jahr 2019 (Foto: Jes Larsen)

Ich habe endlich auch das neue Rammstein-Album gehört und lasse meinen ersten Eindrücken hier freien Lauf.



Listenwahn: Die Alben des Jahres 2018

Bilderbuch 2018

10 plus 10 Alben, die ich 2018 gerne gehört habe.



Wir haben Pearl Jams Die-Hard-Fans gefragt, warum sie welche sind

Pearl-Jam-Fans sind Pilger, die sich schon Stunden vorm Konzert treffen. Was fasziniert sie so an Eddie Vedder und Co.? Wir haben nachgefragt – vor der Berliner Waldbühne, nachmittags um 15 Uhr.



6 Gründe, warum Pearl Jam noch immer eine der größten Rockbands der Welt sind

Pearl Jam: Eddie Vedder live in Chicago – PR-Foto zu ihrem Livefilm „Let's Play Two“ von Danny Clinch

Am Donnerstag, den 5. Juli 2018, spielten Pearl Jam ihre 12. Live-Show in Berlin. Es war ihr einziges Deutschlandkonzert jenes Jahres – mit ziemlicher Sicherheit aber nicht ihr letztes. Ein Nachbericht.



10 Waldbühnen-Momente, in denen die BeatstÄks die beste Band des Universums waren

Die Beatsteaks auf einem Pressefoto 2018 (Foto: Paul Gärtner)

„Das hier ist das größte Beatsteaks-Konzert ever“, sagte Arnim Teutoburg-Weiß zu Beginn eines geschichtsträchtigen Abends. Er sollte in mehrfacher Hinsicht Recht behalten.



Harlan Cobens „Safe“: „Dexter“ sucht jetzt vermisste Teenager

Sucht in „Safe“ seine verschwundene Tochter: Michael C. Hall als Tom Delaney (Netflix)

„Who did it?“-Thriller, der zwischendurch eine schwarze Komödie sein will: In Harlan Cobens „Safe“ spielt Michael C. Hall einen Witwer, dessen Tochter verschwunden ist – und der auf Geheimnisse in seinem eigenen Umfeld stößt.



Kindermörderdrama „Die Einkreisung“: Daniel Brühl ist nur ein schlechter Sherlock

Suchen in „The Alienist“ 1896 nach einem Kindermörder: Dakota Fanning, Daniel Brühl und Luke Evans

Theoretisch hochspannendes Serienmörderdrama, praktisch leider nicht: In „The Alienist“ schleppt Daniel Brühl sich und die Zuschauer durch zehn Folgen, deren Plot bei Sherlock Holmes in 1-2 Folgen durcherzählt worden wäre.



Was wir uns vom ECHO-Nachfolger wünschen, lieber BVMI

Wie aus der Asche des ECHO ein besserer, vielleicht sogar guter Musikpreis für Deutschland erwachsen könnte? Haben wir leider keine Patentlösung für, aber ein paar Ideen.



Der unsägliche Musikpreis ECHO und was an ihm besser werden muss

Nein, ich war wieder nicht dabei, aber Linus Volkmann für musikexpress.de und für sich selbst. Danke fürs Foto, Linus.

Sollten die ECHO-Verantwortlichen 2019 tatsächlich den nächsten Versuch einer Preisverleihung wagen – es müsste sich einiges ändern. Zum Beispiel das hier.



Worlds Apart im Interview: „Hätten wir nur einen Hit der Backstreet Boys abgekriegt, wäre unsere Karriere vielleicht anders verlaufen“

„Never Forget“ als Zugabe: Nathan Moore und Cal Cooper von Worlds Apart in den „Tiroler Bauernstuben“ in Berlin (Foto: Sponge Pix)

Es gibt Acts der 90er, die heute wieder Alben veröffentlichen und große Shows spielen. Die britische Boyband Worlds Apart nicht. Warum? Wir haben sie gefragt – in einem österreichischen Restaurant am Rande Berlins, auf einem Event für die übrig gebliebenen Fans von früher.