Beiträge mit ‘ Musikexpress ’ getaggt

Der unsägliche Musikpreis ECHO und was an ihm besser werden muss

Nein, ich war wieder nicht dabei, aber Linus Volkmann für musikexpress.de und für sich selbst. Danke fürs Foto, Linus.

Sollten die ECHO-Verantwortlichen 2019 tatsächlich den nächsten Versuch einer Preisverleihung wagen – es müsste sich einiges ändern. Zum Beispiel das hier.



Gruppenkuscheln und Gänsekeule: Ein Abend unter der 90er-Boyband Worlds Apart und ihren Hardcore-Fans

Machen Stimmung für die Girls: Aaron “Cal“ Cooper und Nathan Moore von Worlds Apart (Foto: Sponge Pix)

Die 90er sind wieder da: Die Kellys feiern ein großes Comeback mit Album und Europatournee, Take That sind erfolgreicher denn je. Worlds Apart aber schmeißen ein „Eat & Greet“ in einem Schnitzelhaus am Rande Berlins. Wir haben uns die irre Sause gegeben. Eine Reportage.



Listenwahn: Die Alben des Jahres 2017

Auch ihr nächstes Album dürfte wieder ein Anwärter auf den Titel „Album des Jahres“ werden: The National

10 plus 10 Alben, die ich dieses Jahr gerne gehört habe. Und ein paar Texte, die ich gerne geschrieben habe.



Listenwahn: Die Alben des Jahres 2016

Der Künstler hinter der Musik: Bon Iver aka Justin Vernon (Foto:PR / Cameron Wittig / Crystal Quinn)

Pflichtschuldiger Blogpost, der drölfte. Wer auch immer sich warum auch immer (Google-Keywords?) auf diese Seite verirrt, lese im Folgenden meine Liste der 20 besten Alben 2016. Und damit meine ich die Liste, wie ich sie zum Jahresabschluss 2016 beim Musikexpress vor weit über sechs Monaten abgab. Gleiches Spiel wie im vergangenen Jahr, Ihr kennt das. […]



Die 18 peinlichsten und 11 unpeinlichsten Momente beim ECHO 2016

Guter Moment: Bosse zeigt zwei Mittelfinger. (Screenshot)

Frei.Wild, Böhse Onkelz und immer wieder Helene Fischer – ein Überblick über die Schreckensbilder der Echo-Verleihung 2016.



10 Wendungen, die nach einer 2. Staffel „Making A Murderer“ schreien

Bis heute sitzt Steven Avery im Gefängnis. Vermutlich wieder für eine Tat, die er nicht begangen hat. (Foto: Netflix)

Staffel 2 muss kommen: Hier eine lose Übersicht der jüngsten Ereignisse, die das True-Crime-Phänomen „Making A Murderer“ in ganz neue Richtungen lenken könnten.



5 gute Gründe für Judd Apatows Netflix-Serie „Love“

Der Anfang einer großen Liebe - oder auch nicht: Szene aus „Love“ (Netflix)

Vom Suchen und Finden der Liebe: Judd Apatows neue Serienkomödie „Love“ ist eine kurzweilige Mischung aus Indie-Sitcom, Dramedy und Generation-Y-Porträt. Hier fünf Gründe, warum sich das Anschauen lohnt.



Facebook, das asoziale Netzwerk

Hatebook-992x476

Trolle, Hetze, braune Parolen: 2015 war das Jahr, in dem wir erkannten, dass unser aller Internet-Startseite Facebook sich leider ganz prima als Hatebook anbietet. Wie konnte es so weit kommen – und was machen wir jetzt?



Listenwahn: Die Alben des Jahres 2015

2015 war mal wieder ihr Jahr: Deichkind. (Foto: PR / Jonas Lindström)

Von Deichkind über Low bis Florence & The Machine: 20 Alben aus dem Jahr 2015, die ich besonders gerne gehört habe.



Listenwahn: Die Alben des Jahres 2014

Ja, Panik - Libertatia

Kurz und schmerzlos: meine 20 Lieblingsalben des Jahres 2014, wie ich sie für die Redaktions-Wahl der „50 besten Alben des Jahres 2014″ beim Musikexpress einreichte. Unnötig zu sagen, dass diese Liste schon einen Tag nach Abgabe völlig veraltet war. Ob von The War On Drugs, Felice Brothers oder Matthew Ryan – 2014 erschienen schon noch […]